Ausflugsziele – Kulturelle Erlebnisse

Archäologisches Freilichtmuseum35 Min.

Das Museum in Oerlinghausen ist eines der wenigen seiner Art in Europa. Es zeigt in Originalgröße Rekonstruktionen von Behausungen und Wirtschaft des vor- und frühgeschichtlichen Menschen. Durch 15 Gebäude wird auf 1,5 ha Fläche der Wandel der Wohnformen von ca. 10.000 v.Chr. bis 1000 n.Chr. dargestellt. Hierzu wurde auch die pflanzliche Umwelt nachgestaltet.

Burgmuseum Horn-Bad Meinberg40 Min.

Mit dem Besuch des Burgmuseums im Stadtteil Horn verbindet sich die Gelegenheit, Geschichte gleichzeitig von innen und außen zu erleben. Die Ausstellung im Burgmuseum bietet einen Einblick in die Geschichte des Museums, der Burg, der Stadt Horn sowie der Externsteine.

Externsteine40 Min.

Bedeutendes Kultur- und Naturdenkmal der Region. Das in die Felsengruppe gemeißelte Relief der Kreuzabnahme Christi aus dem 12. Jh. ist das größte seiner Art in Norddeutschland. Weiter zu besichtigen: Grotten, Felsengrab und Höhenkapelle. Die bis zu 35 m hohen Felsen sind teilweise besteigbar. Wunderschöne Aussicht und ausgedehnte Wandermöglichkeiten in der Umgebung. Mehr Info

Freilichtbühne Bellenberg40 Min.

Die einzige lippische Naturbühne mit einer über 40jährigen Tradition, malerisch unweit des reizenden Bergdorfes Bellenberg bei Horn-Bad Meinberg gelegen, wird jährlich von über 10.000 Zuschauern besucht. Die ausschließlich von Laienspielern aufgeführten heiteren Volksstücke, Märchen und Jugendstücke, von Pfingstsonntag bis Anfang September, sind Anziehungspunkt für die ganze Familie.

Hermannsdenkmal30 Min.

Zur Erinnerung an die Schlacht im Teutoburger Wald im Jahre 9 n. Chr. von Ernst Bandel ab Mitte des 19. Jh. erbaut. Seit der Einweihung 1875 eines der bedeutendsten Ausflugsziele im nordwestdeutschen Raum. Mehr als eine Million Menschen besuchen jährlich das auf der 386 m hohen Grotenburg stehende fast 55 m hohe Monument. Mehr Info

Hubschraubermuseum Bückeburg30 Min.

Im schönen Bückeburger Hubschraubermuseum kann man einrotorige Hubschrauber mehrrotorige Hubschrauber, Tragschrauber, Flugschrauber und andere Fluggeräte besichtigen. Für Gruppen können die gebotenen Informationen durch Filmvorführungen ergänzt werden. Durch Rampen ist der Museums-Rundgang rollstuhlgerecht möglich. Mehr Info

Junkerhaus Lemgo10 Min.

Das innen und außen mit skurrilen Schnitzereien überwucherte Junkerhaus ist das Lebenswerk seines Erbauers Karl Junker (Architekt, Maler, Bildhauer, 1850 - 1912). Auch innen sind Schnitzereien an Decken, Wänden und Möbeln zu sehen. Der Künstler hat durch die Gestaltung des Hauses bestimmte Zusammenhänge zwischen Natur und Kunst zum Ausdruck bringen wollen.

Lippisches Landesmuseum Detmold25 Min.

Das größte Regionalmuseum OWL (ca. 4.500 m²) mit Ur-, Früh-, Landes- und Kulturgeschichte sowie Natur-, Volks- und Völkerkunde und wechselnden Ausstellungen bietet ein hervorragendes Kulturspektrum. Überregionaler Rang kommt der Abteilung altperuanischer Kunst zu. In Zusammenarbeit mit der FH-Lippe entstand die Abteilung "Möbel und Innenarchitektur" der vergangenen 150 Jahre. Mehr Info

Residenzschloß Detmold20 Min.

Das einst als Wasserburg mit doppelter Zugbrücke stark befestigte Schloß im Zentrum von Detmold mit vorgelagertem Schloßplatz gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Königssäle mit den über 300 Jahre alten Gobelins, und die weiteren Innenräume bieten dem Teilnehmer einer Schloßführung einen unvergeßlichen Blick in die Kultur höfischer Zeit. Mehr Info

Stadt- und Bädermuseum Bad Salzuflen20 Min.

Das Museum bietet anhand von Modellen und Originalobjekten eine Übersicht zur Geschichte der tausendjährigen Saline Salzuflen. In der Abteilung Deutsche Bädergeschichte werden die schönsten Souvenirs aller deutschen Kurorte präsentiert. Spezialität der Ausstellung ist die Sammlung von über 300 farbenprächtigen Bade- und Brunnengläsern des 19. Jh.

Stadt Lemgo15 Min.

Alte Hansestadt Lemgo: Mehr Info

Ein beliebtes Aussflugsziel ist das Hexenbürgermeisterhaus

Wald- und Forstmuseum Kalletal-Heidelbeck20 Min.

Ausgestorbene Tiere des Waldes, Entwicklungsgeschichte der Jagdwaffen, Entwicklung der Forstwirtschaft der Wald als Wirtschafts-, Erholungs- und Schutzfaktor

Weserrenaissance-Museum Schloß Brake15 Min.

Die Dauerausstellung bietet einen breitgefächerten Überblick zur Geschichte des Weserraumes, historische Architekturbücher, Bauteile aus Stein und Holz, künstlerische Graphik als Vorlagewerke, Architekturmodelle, Keramik, Glas und Hausrat, Malerei, Zeichnungen und Kunstgewerbe; darüber hinaus eine Studiensammlung mit Bauspolien und zur Druckgraphik. Mehr Info

Westfälisches Freilichtmuseum Detmold25 Min.

Landesmuseum für Volkskunde. Im größte Freilichtmuseum Deutschlands mit 80 ha Fläche und mehr als 100 Gebäude aus allen Sozialschichten können Sie historische Einrichtungen und Baustile besichtigen. Sonderausstellungen, Museumsladen, Picknickplätze und drei Gaststätten.

Westfälisches Industriemuseum / Ziegelei Lage20 Min.

Das Ziegeleimuseum zeigt die Entwicklung der Ziegelherstellung vom vorindustriellen Handstrichverfahren zur maschinellen Produktion. Es dokumentiert die Arbeits- und Lebensbedingungen der Ziegler und das für das Fürstentum Lippe so bedeutende Wanderzieglerwesen.

Windmühle Brink - Kalletal-Bentorf20 Min.

Vom Ostrand Bentorfs grüßt die letzte original erhaltene und betriebsfähige Windmühle weit ins Weserbergland. Dem Besucher wird ein anschauliches Bild eines niedergegangenen Berufszweiges vermittelt. Heute wird die weiterhin im Familienbesitz Brink stehende Mühle gemeinsam mit dem Museumsverein Kalletal betreut.