Vertragsbedingungen

Liebe Gäste der Waldmühle,

wir, die Familie Frevert samt Mitarbeitern sind bemüht, Ihren Aufenthalt hier auf dem Bauernhof zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Zu einem guten Verlauf Ihres Aufenthaltes tragen auch klare Vereinbarungen bei, die wir mit Ihnen in Form der nachfolgenden Vertragsbedingungen treffen. Diese werden Inhalt des zwischen uns und unseren Gästen, Schulklassen und Gruppen im Buchungsfall zustande kommenden Vertrages. Bitte lesen Sie diese Bedingungen vorher sorgfältig durch:

1. Vertragsgrundlagen

1) Diese Vertragsbedingungen gelten für unsere Angebote Vermietung von Ferienwohnungen und Zimmern sowie Bewirtung von Gästen.2) Wir sind "mitten in Deutschland"!Daher gilt für die gesamten Vertrags- und Rechtsbeziehungen, auch zu unseren ausländischen Gästen ausschließlich deutsches Recht. Wir sind kein Reiseveranstalter. Die gesetzlichen Vorschriften über den Reisevertrag und für Reiseveranstalter finden daher keine Anwendung.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

1) Wir sind alle für unsere Gäste da, aber einer muss "den Kopf hinhalten"! Das ist als Ihr ausschließlicher Vertragspartner der Bauer als Einzelperson.2) Wenn Sie alleine oder in privaten Gruppen zu uns kommen, ist jeder Gast unser Vertragspartner. Derjenige, der die Anmeldung vornimmt, muss allerdings für die vertraglichen Verpflichtungen von allen mit angemeldeten Teilnehmern einstehen, wenn er diese Verpflichtung durch Vereinbarung übernommen hat.

3) Bei Schulklassen, Vereinen, Verbänden, Firmen und ähnlichen ist unser Vertragspartner die jeweilige Institution. Diese hat die volle Zahlungsverpflichtung. Ihre verantwortliche Person - nachstehend " der Gruppenverantwortliche" hat besondere Pflichten die nachstehend beschrieben werden.
Bitte haben sie Verständnis dafür, dass eine Buchung durch eine Gruppe erst nach Nennung eines Verantwortlichen wirksam wird.

3. Pflichten des Gastes

1) Ein harmonischer Tagesablauf ist auf dem Bauernhof nur bei gegenseitiger Rücksichtnahme und dem Einhalten von "Spielregeln" möglich. Daher sind die Haus- und Hofordnung sowie die Verhaltensregeln im Schwimmbad und Sauna, welche auf den Zimmern und in den Ferienwohnungen bzw. im Schwimmbadbereich ausliegen, für alle Gäste, Gruppen und deren Verantwortliche verpflichtend.2) Einen Schaden, egal ob Sie ihn selbst erlitten oder verursacht haben, melden Sie bitte beim Bauern oder seiner Frau. 3) Alle Einrichtungen sind pfleglich und sorgfältig zu behandeln. Für schuldhaft verursachte Schäden haftet der Gast.

4. Preise

Es gilt die jeweils aktuelle Preisliste.

5. Rücktritt und Kündigung durch den Gast

Der Gast ist auch bei Nichtinanspruchnahme der vereinbarten Leistung verpflichtet, den vereinbarten Preis abzüglich der von uns ersparten Aufwendungen zu zahlen, falls wir keinen Ersatz durch andere Gäste finden können. (Empfehlung: Reiserücktrittsversicherung abschließen)

6. Rücktritt und Kündigung durch uns

Im Falle eines groben Missachtens der Haus- und Hofordnung bzw. dieser Vertragsbedingungen durch den Gast behalten wir uns vor, von vereinbarten Leistungen oder Teilleistungen zurückzutreten. Der Gast hat in dem Fall keinen Anspruch auf Erstattung von vereinbarten Leistungen oder Ersatzansprüchen. Das gleiche gilt beim Einwirken durch "höhere Gewalt" wie Feuer, Naturkatastrophen, Seuchen oder behördliche Maßnahmen.

7. Sonstiges

Wir weisen darauf hin, dass ein Bauernhof auch bei Einhalten aller Unfallverhütungsvorschriften Gefahren bergen kann. Insbesondere beim Umgang mit Tieren, Maschinen und Geräten sowie beim Spielen am Wasser (Teiche), ist erhöhte Vorsicht geboten. Bitte weisen Sie auch Ihre Kinder darauf hin und beaufsichtigen Sie diese gegebenenfalls.

Der Bauer und seine Frau stehen Ihnen für alle Fragen rund um den Bauernhof jederzeit zur Verfügung.

Hillentrup, 01.11.2003